Voraussetzung für einen Gesunden Körper ist eine regelmäßige Betätigung

Für deine Figur und deine psychische Gesundheit könnte Sport oder Bewegung essentiell sein. Zugleich könnte dein Energielevel, die Qualität deines Schlafes oder einfach deine Stimmung positiv beeinflusst werden.

Wie viel Sport brauche ich für einen gesunden Körper?

Diese Frage pauschal zu beantworten wird nicht funktionieren. Jeder muss für sich das perfekte Gleichgewicht zwischen körperlicher Betätigung und Entspannung finden.

Generell sollte man 2 Themen beachten um Vorteile spüren zu können:

  • für Ausdauer: Radfahren, Skaten, Spazieren gehen, Laufen/Joggen, Schwimmen, mit dem Hund „Gassi“ gehen, etc
  • für Kraft: Homegym, Schlingentraining, Yoga, Fitnessstudio, Sandsäcke füllen/entleeren, etc

Studien empfehlen 150 Minuten mäßige körperliche Betätigung oder 75 Minuten intensives Training pro Woche. Ausserdem sollte 2x die Woche ein Krafttraining einbezogen werden, bei dem alle Muskelgruppen inkludiert sind. Um ein gesundes Gewicht zu halten, Blutdruck und Blutzuckerspielgel zu regulieren und einfach die Muskeln zu stärken eignet sich Krafttraining perfekt.

kurze Trainingseinheiten von vorteil?

Ob kurze Einheit oder eine zeitintensivere Einheit – Hauptsache man bewegt sich und macht etwas sportliches.

Falls du aus einem bestimmten Grund nur wenig Zeit für ein Training hast, gestalte es einfach ein bisschen intensiver. High Intensive Intervall Training (HIIT) ist eine beliebte Form des schnellen Fitnesstrainings. Ein Beitrag dazu wird in naher Zukunft folgen.

lange Trainingseinheiten besser?

Hat man die Zeit sich intensiver mit Sport zu beschäftigen, erreicht man mit hoher Wahrscheinlichkeit sein von sich selbst gestecktes Ziel schneller. Nonanet. Du wirst stärker, fitter werden und wahrscheinlich die Anfälligkeit fürs Krankwerden verringern. Stundenlang täglich zu trainieren sollte aber nicht auf dem Plan stehen. Ausser du bist im Leistungssport tätig und bereitest dich auf einen Wettkampf vor. Doch Leistungssport hat wieder weniger mit Gesundheit zu tun.

Fazit auswirkung von Bewegung

Es ist alles besser als stundenlang auf dem Sofa zu sitzen und sich eine Folge nach der anderen von …. (bitte einfügen das du schaust) anzusehen. Klar, du willst wissen wie es weitergeht. Machs wie beim Training. Absolviere deine tägliche Dosis und nicht 5 hintereinander. Integriere deine körperliche Betätigung in deinen Alltag und du wirst eventuell die Vorteile nach einiger Zeit nicht mehr missen wollen.

So, genug für dieses Mal. Werde aktiv und lass mich deine Meinung in den Kommentaren dazu wissen.